• GERLINDE TAFEL – INSTITUT FÜR SYSTEMISCHE BERATUNG
    SYSTEMISCHE THERAPEUTIN UND BERATERIN, SUPERVISORIN UND COACH

    Person

    • geboren 1959
    • aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    • studiert und gearbeitet in Bielefeld und Berlin
    • eine erwachsene Tochter
    • seit 2007 in Basel

    Ausbildung

    • Diplom-Pädagogin (Universität Bielefeld), Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), Supervisorin und Systemischer Coach (BSO), Lehrsupervisorin, Mediatorin (BM)
    • Weitere Ausbildungen zu hypnosystemischen Ansätzen, Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen (IFS), Systemische Paartherapie, Systemische Körpertherapie

    Berufliche Entwicklung

    • Langjährige Beratungserfahrung in der Sozialen Arbeit und im Gesundheitswesen
    • Seit 1996 freiberuflich in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Beratung, Supervision, Moderation, Teamentwicklung, Fort- und Weiterbildung
    • Seit 2010 Dozentin an der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit, Abteilung Weiterbildung, Studienleiterin des MAS Systemische Beratung
  • ARBEITSVERSTÄNDNIS

    Die einzige Autorität, die entscheiden kann, was gut für Sie ist, sind Sie selbst!

    In meiner Arbeitsweise lasse ich mich von systemisch-konstruktivistischen Annahmen und den Ideen des hypnosystemischen Ansatzes leiten.

    Ich gehe davon aus, dass Menschen sich aufgrund ihrer persönlichen Wahrnehmungen ihre jeweils eigenen Vorstellungen von Wirklichkeit konstruieren. Individuelles Erleben betrachte ich stets im systemischen Kontext. Mich interessieren insbesondere die interaktionellen Wechselwirkungen mit den relevanten Beziehungs-Systemen und die damit verbundenen Kommunikations- und Beziehungsmuster.

    Menschen sind von aussen nicht instruierbar und bestimmen selbst, welche Ideen und Strategien sinnvoll für sie sind. Bisherigen Lösungen und neuen Entscheidungen begegne ich mit Wertschätzung und Respekt. Mein Fokus in Beratung und Begleitung richtet sich auf die Erweiterung von Möglichkeitsräumen und die Anregung förderlicher Selbstorganisation.  

     

    In der gemeinsamen Arbeit mit Ihnen ist es mir wichtig

    • einen transparenten, kooperativen Prozess zu initiieren, in dem Eigenkompetenz gestärkt und für stimmigere Problemlösungen nutzbar gemacht werden kann
    • sowohl Veränderungswürdiges als auch Bewahrenswertes achtungsvoll zu erkunden und in ihren Auswirkungen auf das Gesamtsystem zu betrachten
    • in einer neutralen, fragenden Haltung Angebote beizusteuern, die Unterschiedsbildung ermöglichen und Wahlmöglichkeiten eröffnen
    • den Arbeitsprozess kontinuierlich auf Anschlussfähigkeit, Nützlichkeit und Sinnhaftigkeit zu überprüfen

    In Rückmeldungen werde ich häufig beschrieben als herzlich, klar, präsent, ermutigend und humorvoll.

  • Angebot

    SYSTEMISCHE BERATUNG

    zur Unterstützung in herausfordernden Lebenssituationen und zur Bearbeitung persönlicher Themen. Beratung kann im Einzel-, Paar- und Familiensetting erfolgen, z. B.

    • in persönlichen Übergangsprozessen
    • in Entscheidungsfragen
    • in Konflikt- und Krisensituationen
    • zu Beziehungsfragen
    • zu Familienthemen

    Ich begleite Sie auf der Suche nach neuen Perspektiven und beim Finden passender Lösungswege.

    Die Aufmerksamkeit richtet sich auch auf die inneren Erlebensprozesse in ihrer Bedeutung für die aktuellen Lebenszusammenhänge.

    SYSTEMISCHE SUPERVISION

    zur Beobachtung und Reflexion des beruflichen Denkens und Handelns vor dem Hintergrund des jeweiligen organisationalen Kontextes.

    In den Arbeitsformen

    • Einzelsupervision
    • Team- und Gruppensupervision
    • Leitungssupervision
    • Fallsupervision
    • Teamentwicklung und Prozessbegleitung
    • Lehrsupervision im Rahmen von Aus- und Weiterbildungen

    Ich nutze die Vielfalt systemischer Methoden und beziehe die Teilnehmenden aktiv mit ein. Unterschiedliche Perspektiven werden wertschätzend betrachtet und angemessene, Ihnen hilfreiche Interventionsstrategien gemeinsam entwickelt.

    SYSTEMISCHES COACHING

    zur ziel- und aufgabenorientierten Bearbeitung von beruflichen Anliegen, insbesondere auch zu Leitungs- und Führungsfragen. Im Fokus stehen die Schnittstellen und Wechselwirkungen zwischen Person, Rolle und Organisation.

    Ihre Themen könnten sein

    • Standortbestimmung, Entscheidungsfindung und berufliche Neuorientierung
    • Rollen- und Funktionsklärung im organisationalen Kontext
    • Ausbalancieren von beruflichen Anforderungen und persönlichem Wohlbefinden
    • Gestaltung von Veränderungsprozessen innerhalb der Organisation

    Ich biete Ihnen Raum für lautes Denken, ungewöhnliche Fragen und kreative Ideenflüge - kompetenzaktivierend, würdigend und lösungsdienlich.

    FORT- UND WEITERBILDUNG

    Inhouse-Fortbildungen konzipiere ich für Sie massgeschneidert - orientiert an Ihren individuellen Bedürfnissen. Dabei greife ich auf langjährige Erfahrung in der Konzeption und Durchführung interaktiver, lebendiger Fortbildungsprozesse zurück.

    Meine aktuellen Themenschwerpunkte sind

    • Systemische Beratung
    • Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung
    • Systemisches Denken und Handeln in Beratungs-, Begleitungs-, Lehr- und Lernkontexten
    • Kooperation mit „Nicht-Kooperierenden“
    • Beratung im Zwangskontext
    • Kreative Methoden in Beratung und Begleitung
    • Intervision - Kollegiale Fallberatung

    Zertifizierte berufsbegleitende Weiterbildungen zur Systemischen Beratung (CAS/MAS) biete ich an der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit an. Mehr Information finden Sie unter www.soziale-arbeit.bfh.ch

  • Kontakt

    Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.  Ich freue mich auf Sie.

    Gerlinde Tafel
    Institut für Systemische Beratung
    Tellstraße 64
    CH-4053 Basel
    fon: 0041. (0)61. 33 12 470